Beratungstelefon: 030 22 37 6060

Leistungen der Pflegeversicherung

Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2018

Die Pflegekasse finanziert verschiedene Leistungen für die Pflegebedürftigen.

Mit dem Pflegegeld kann die nötige Hilfe privat und unbürokratisch beschafft werden. Häufig wird damit der Aufwand pflegender Angehöriger vom Pflegebedürftigen vergütet.

Mit den Sachleistungen werden professionelle Pflegekräfte finanziert. Weil das erheblich teurer ist als private Hilfen, liegt das Budget der Sachleistungen erheblich über den Beträgen des Pflegegeldes.

Es können beide Leistungsarten kombiniert werden. Das nennt sich dann Kombinationsleistung.

Darüber hinaus unterstützt die Pflegekasse bei Pflegekursen oder Umbauten in der Wohnung. Es werden bis zu 40 € pro Monat für Pflegehilfsmittel erstattet.

Für Tagespflege und Nachtpflege, Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege gibt es zusätzlich Geld.

Grundsätzlich zahlt die Pflegeversicherung unabhängig von Einkommen oder Vermögen der Versicherten.

 

Hauptleistungsbeträge
(in Euro)
PG 1 PG 2PG 3PG 4PG 5
Geldleistung
ambulant
316545728901
Sachleistung
ambulant
689129816121995
Entlastungsbetrag
ambulant
125125125125125
Leistungsbetrag
vollstationär
125770126217752005
Einheitlicher
pflegebedingter
Eigenanteil
580580580580

 

Leistungen der Pflegeversicherung je Pflegegrad

Eine noch detailliertere Übersicht über die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung finden Sie auf den Seiten zu den einzelnen Pflegegraden.

 

Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung im Überblick

Die folgenden Leistungen sieht der Gesetzgeber vor, wenn ein Pflegegrad vorliegt: