Beratungstelefon: 030 22 37 6060

Sie möchten einen Pflegegrad beantragen?

Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2018

Wenn Sie erstmalig einen Pflegegrad bei Ihrer Pflegeversicherung beantragen möchten, sind Sie bei uns genau richtig.

Beziehen Sie bereits Leistungen aus der Pflegeversicherung, weil Ihnen bereits eine Pflegestufe oder ein Pflegegrad bewilligt wurde, können Sie einen Höherstufungsantrag stellen. Der Antrag bei der Pflegeversicherung ist zwar unbürokratisch und schnell gestellt, doch bedeutet das nicht, dass Sie auch den Pflegegrad erhalten, der Ihnen tatsächlich zusteht.

Unsere tägliche Praxis zeigt, dass vielfach Fehler passieren, die häufig mit guter Vorbereitung hätten vermieden werden können. Zwar kann man gegen einen Pflegebescheid in Widerspruch gehen, doch stellt dies eine zeitliche und emotionale Belastung für alle Beteiligten dar.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Beantragung eines Pflegegrades. Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden so einfach wie möglich den Pflegegrad erhalten, der ihnen wirklich zusteht.

Rufen Sie uns einfach an. In einem kostenfreien Beratungsgespräch erklären wir Ihnen, wie Sie am besten vorgehen und ob und wie wir Sie bei Ihrem Antrag unterstützen können.

Vorlage für Ihren Antrag bei der Pflegeversicherung

Verwenden Sie für Ihren Antrag bei der Pflegeversicherung eine der folgenden Vorlagen. Der formlose Antrag reicht zunächst aus.

Antrag im PDF Format (pdf)
Antrag im Word Format (.doc)
Antrag im Open Document Format (.odt)

Die Pflegeversicherung schickt Ihnen nach Erhalt des obigen Antrages ein ausführlicheres Antragsformular zu, das Sie ausfüllen müssen. Ihr Leistungsanspruch beginnt an dem Tag, an dem der Antrag bei Ihrer Pflegeversicherung eingeht.

Vorbereitung ist entscheidend für erfolgreichen Antrag

Entscheidend für den Erfolg Ihres Antrags ist, dass Sie sich gut auf die MDK-Begutachtung vorbereiten und wissen, worauf es im Begutachtungstermin ankommt. Nur wenn Sie die vorhandenen Einschränkungen gut dokumentieren und darlegen, wird der Gutachter in der Lage sein, die Hilfebedarfe richtig einzuschätzen. Sprechen Sie uns an!

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Situation fachlich fundiert vorzutragen und stellen für Sie sicher, dass Sie den Pflegegrad erhalten, der Ihnen zusteht.