Beratungstelefon: 030 96 53 53 59

Tages- und Nachtpflege

Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2018

Zusätzlich zu Pflegegeld, Pflegesachleistungen oder Kombinationsleistungen übernimmt die Pflegeversicherung Kosten für die Pflege und Betreuung in einer Tagespflege- oder einer Nachtpflegeeinrichtung. Der Bezug dieser Leistungen ist unabhängig von Pflegegeld und Pflegesachleistungen. Es ist also möglich die vollen Pflegesachleistungen für einen Pflegedienst in Anspruch zu nehmen und zusätzlich Leistungen für die Betreuung in einer Tages- oder Nachtpflege zu beziehen.

Was sind Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen?

Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen bieten die Betreuung und Pflege in eigenen Räumen an. Die Beförderung von und zur Einrichtung wird ebenfalls von den Einrichtungen organisiert und von der Pflegeversicherung finanziert. Jedoch fallen häufig Kosten für Verpflegung und Investitionskosten an, die von den Betroffenen zuzuzahlen sind.

Trotz der im Vergleich zum Pflegeheim recht geringen Zuzahlung sind Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen eine sehr gute Ergänzung zur Pflege durch Angehörige, zur ambulanten Pflege durch einen Pflegedienst und auch zur 24-Stunden-Pflege.

Leistungen zur Finanzierung von Tages- und Nachtpflege

 

PflegegradLeistungen pro Monat
Pflegegrad 10 Euro
Pflegegrad 2689 Euro
Pflegegrad 31298 Euro
Pflegegrad 41612 Euro
Pflegegrad 51995 Euro