Beratungstelefon: 030 96 53 53 59

Rollatortage

Dass Gehbehinderte mit dem Rollator sicher und gesund unterwegs sind, ist das Ziel einer Kooperation von Sanitätshäusern, Verkehrswacht, Seniorenliga und Polizei. Deshalb werden an vielen Orten in Deutschland Rollatortage organisiert.

„Mehr als zwei Millionen Rollatoren machen bereits heute Deutschlands Senioren mobil und es kommen Jahr für Jahr circa 500.000 weitere hinzu. Im Zuge dieser Entwicklung wird der Rollator zunehmend zu einem sicherheitsrelevanten Faktor im Straßenverkehr. Nur wer ein technisch einwandfreies Produkt hat und es beherrscht, kommt gesund und schnell ans Ziel.“

„Lassen Sie während des ‚Rollatortages‘ die Sicherheit und den technischen Zustand Ihres Rollators kostenlos überprüfen … Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den besseren und sicheren Umgang mit Ihrem Rollator zu erlernen. Sie werden in das korrekte Gehen und Stehen mit Ihrem Rollator eingewiesen. Auf einem speziell für Sie angelegten Parcours können Sie das Fahrverhalten Ihres mitgebrachten Rollators testen sowie andere Rollatormodelle ausprobieren. Der Parcours ermöglicht Ihnen das Üben von Kurvenfahren, das sichere Sitzen und Aufstehen mit Ihrem Rollator, das Gehen auf unebenem Untergrund sowie das Überwinden von Hindernissen wie Bordsteinen oder Stufen.“

Im September sind Termine in Düsseldorf, Hamburg, Geestland, Dresden und München geplant.