Beratungstelefon: 030 22 37 6060

Zehn Punkte zur Reform der Pflege vom DPWV

Das statistische Bundesamt hat aktuelle Zahlen zu den Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Pflege vorgelegt. Der Gesundheitsminister veranstaltet, was Medien einen „Pflegegipfel“ nennen … Das ist für den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Anlass auf seinen „Zehn-Punkte-Plan zur Verbesserung der Pflegesituation“ hinzuweisen. Es geht um mehr Zeit und mehr Geld für die Unterstützung Pflegebedürftiger. Es geht um die Erneuerung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs. Damit soll die Versorgung von Demenzkranken verbessert werden. Es werden Reformen in der Pflegeausbildung, der Vergütung und bei den Arbeitsbedingungen gefordert, um Pflegende im Beruf zu halten und neue Kräfte gewinnen zu können. Auch die Qualität des Managements wird angesprochen.
Zehn-Punkte-Plan zur Verbesserung der Pflegesituation, Artikel auf www.altersdiskriminierung.de vom 6.12.2010