Beratungstelefon: 030 96 53 53 59

Gemischte Reaktionen

Der VdK betont, dass viele Erwartungen von dem „Reförmchen“ enttäuscht wurden. Die RentnerInnen werden voraussichtlich finanziell belastet und Leistungen für Pflegebedürftige, die nicht die Voraussetzungen für die Pflegestufe I erfüllen, seien weiterhin viel zu gering.
Der SoVD begrüßt die Verbesserungen für viele Pflegebedürftige, da die Rahmenbedingungen für die häusliche Pflege entscheidend verbessert würden. Dabei hat man nicht nur im Blick, dass es mehr Geld gibt, sondern es wird auch herausgestellt, dass die Strukturen in der ambulanten Versorgung deutlich besser an die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen angepasst werden können. Auch die Absicht eine „Pflegezeit“ einzuführen und die MDK Prüfberichte über die Qualität der Arbeit der Einrichtungen aufzubereiten und zu veröffentlichen wird begrüßt.