Beratungstelefon: 030 96 53 53 59

Beratungsgutscheine á la CDU

Aus Kreisen der CDU kommt die Idee statt flächendeckender Pflegestützpunkte, Beratungsgutscheine zu finanzieren. Elisabeth Scharfenberg (Grüne) prognostiziert auf dieser Basis eine unübersichtliche Beratungslandschaft. Ob die Menschen noch Beratungsgutscheine hätten, wenn Sie die passende Beratungsstelle gefunden hätten, sei fraglich.
Scharfenberg hält die Pflegestützpunkte für den richtigen Weg, wenn die Unabhängigkeit der Beratung gesicheert sei. Diese Arbeit bei den Pflegekassen anzusiedeln, zementiere Einseitigkeit zu ungunsten der Pflegebedürftigen.
Quelle: elisabeth-scharfenberg.de