Beratungstelefon: 030 96 53 53 59

Lebenswandel nach Lehrbuch

Chronisch Kranke müssen die vielen kleinen Lücken im System der gesetzlichen Krankenversicherung aus eigener Tasche stopfen – Jahr für Jahr. Um ihnen das Leben weniger schwer zu machen, gilt für sie eine Belastungsgrenze von 1% des Jahresbruttoeinkommens (allgemein 2%). Jetzt wird diskutiert, ob dieser „Bonus“ vom Wohlverhalten der PatientInnen abhängig gemacht werden soll. Die Financial…

Weiterlesen

Zusätzliche Unterstützung für pflegende Angehörige

Die Pflegekassen sind nicht in der Lage, die Leistungen der pflegenden Angehörigen in einer Weise zu vergüten, die auch nur in entfernter Art an einen Stundenlohn erinnert. Das sprengte das vorhandene System der Sozialversicherung. Trotzdem gibt es verschiedene Erleichterungen bei Rente, Riester-Rente, Unfall- und Arbeitslosenversicherung. Bei den Leistungen der Pflegeversicherung wird in erster Linie an…

Weiterlesen

Saubere Hände!

Im August 2007 schreibt das Bundesgesundheitsministerium, dass 3,5 Prozent der 16 Millionen vollstationär behandelten Patienten, im Krankenhaus ansteckende Krankheiten bekommen. In Vergleich mit anderen Ländern sei diese Rate „sehr gering“. Ein Viertel dieser Infektionen seien vermeidbar. Dabei spiele die richtige Händedesinfektion die wichtigste Rolle. Das Bundesgesundheitsministerium unterstützt die „Aktion saubere Hände“ um mehr ärztliches und…

Weiterlesen

An ihrer Seite

Away from Her, Kanada 2006. Regie: Sarah Polley, 110 min, Darsteller: Julie Christie, Gordon Pinsent, Olympia Dukakis, Michael Murphy , Kristen Thomson, Wendy Crewson, Alberta Watson Ein Film nach dem Schema: zwei lieben sich … aber es klappt nicht. In Hollywood wäre das ein B-Movie. Doch dieser Film kommt aus Kanada. Die zwei sind auch…

Weiterlesen

Ehrenamtliches Engagement

Selbsthilfegruppe, Suppenküche, Posaunenchor, Rockcafé, Wandertreff, Laientheater, Pfadfinder, Telefonkette, Dorfladen, Faustball, Radsport, Kinoteam, freiwillige Feuerwehr, Eine-Welt-Arbeit, Gewerkschaft, Besuchsdienst, Eisenbahnmuseum, Tauschkreis und vieles mehr gäbe es nicht ohne die Bereitschaft vieler Menschen sich freiwillig, verbindlich und ohne Bezahlung für „den guten Zweck“ zu engagieren. Die Menschen 60+ spielen dabei eine immer größere Rolle. Zur Suche nach „Tag…

Weiterlesen

Beratungsgutscheine á la CDU

Aus Kreisen der CDU kommt die Idee statt flächendeckender Pflegestützpunkte, Beratungsgutscheine zu finanzieren. Elisabeth Scharfenberg (Grüne) prognostiziert auf dieser Basis eine unübersichtliche Beratungslandschaft. Ob die Menschen noch Beratungsgutscheine hätten, wenn Sie die passende Beratungsstelle gefunden hätten, sei fraglich. Scharfenberg hält die Pflegestützpunkte für den richtigen Weg, wenn die Unabhängigkeit der Beratung gesicheert sei. Diese Arbeit…

Weiterlesen

Tarifstreit in Finnland beendet

Die finnische Gewerkschaft Tehy hatte drastische Forderungen gestellt und mit Massenkündigungen gedroht. Im letzten Moment konnte ein Schlichterspruch die Eskalation verhindern. Beide Seiten konnten noch am Montag die Vereinbarung unterzeichnen. Tehy machte klar, dass das Lohnniveau für finnische Pflegekräfte nur 83% des OECD-Durchschnitts beträgt und etwa 500 € tiefer als in Schweden liegt. Das sei…

Weiterlesen

Finnland droht der Zusammenbruch in der Pflege

Vor der letzten Wahl in Finnland hatte die Samlingsparti vollmundig 540 Euro mehr für Pflegekräfte versprochen. Ein sehr attraktives Angebot, wenn auch mit 20 Jahren Beruferfahrung nur 1.400 Euro verdient werden. Doch nach der Wahl ist das Versprechen der Partei nicht vergessen. Die Gewerkschaft droht mit Massenkündigungen. Stichtag ist der 19. November. Die Samlingsparti hatte…

Weiterlesen

Ärztliche Versorgung in Pflegeheimen

Die öffentliche Debatte über die Situation der Pflege in Deutschland beleuchtet viele Themen, und oft nur für wenige Tage. Eines der zahlreichen Highlights aus den letzten Monaten betraf die medizinische Versorgung der Menschen, die in Pflegeeinrichtungen leben. Die Diakonie hat hier Hausarbeiten gemacht und auf 40 Seiten im Detail die bestehende Situation mit Verbesserungsmöglichkeiten beschrieben.…

Weiterlesen

Beratungsschecks

Aus der Bundestagsfraktion der CDU melden sich Annette Widmann-Mauz (Gesundheit) und Willy Zylajew (Pflege) zu Wort: Mehrere tausend Pflegestützpunkte als flächendeckende Angebot in ganz Deutschland – ganz neu und unabhängig von bestehenden Betratungsangeboten. Dieses Vorhaben kritisieren sie als zu teuer. Es gebe bereits vielfältige Möglichkeiten, Fragen zur Pflege beantwortet zu bekommen. Bestehende Angeboten müssten weiterentwickelt…

Weiterlesen

Caritas zum Kabinettsentwurf über die Pflegereform

Die Pflegereform ist nach den Beschlüssen des Bundeskabinetts Mitte Oktober keine Schlagzeilen mehr Wert. Es wird den Fachleuten überlassen, sich weiter damit zu beschäftigen. Bei der Caritas wird daran gearbeitet. In der Zeitschrift Caritas in NRW befasst sich Martin Peis mit einigen Details des Entwurfs. Sein erster Kritikpunkt ist, dass die Finanzierung der Pflegeversicherung nicht…

Weiterlesen

Pflegenachwuchstag 2007

Der DBfK rief und alle kamen. Das Colosseum Theater in Essen war ein schöner und sehr angemessener Rahmen für die Veranstaltung um die Verleihung des Pflegenachwuchspreises. Zum zweiten Mal lud der Landesverband Nord-West des Deutsche Berufsverband für die Pflegeberufe zum Pflegenachwuchstag. Die Veranstaltung wurde von jungen Pflegenden für junge Pflegende vorbereitet und durchgeführt. Im Eröffnungsvortrag…

Weiterlesen

Pflegereform im Kabinett

Im Juni einigten sich die Spitzen der Koalitionsparteien auf Eckpunkte für eine Reform der Pflegeversicherung. Vier Monate später wurde im Bundeskabinett ein Gesetzentwurf beschlossen. Die jetzt beschriebenen Änderungen sollen zum 1. Juli 2008 in Kraft treten. Allerdings wird von Bundestagsabgeordneten gern kolportiert, das kein Gesetz den Bundestag genau so verlasse, wie es eingebracht werde. Im…

Weiterlesen

Pflegebudget

Wer die politischen Debatten verfolgt, kann es gar nicht glauben, aber tatsächlich gibt es einen kleinen Bereich in dem verschiedene Träger zum Nutzen der Menschen zusammenarbeiten. Pflegebudgets haben das Ziel, Teilhabe an der Gesellschaft und selbstbestimmtes Leben zu unterstützen. „Seit dem 1. Juli 2004 ist geregelt, dass heute neben allen Leistungen zur Teilhabe auch andere…

Weiterlesen

Partner – Nieren – Tausch

In Großbritannien sind erfolgreich zwei Nierentransplantationen durchgeführt worden. Das ist eine Meldung wert, weil hier zwei britische Paare „über Kreuz“ die Organe gespendet haben. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür wurden erst letztes Jahr geschaffen. Organspenden werden meistens Menschen entnommen, die die strengen Kriterien des klinischen Todes erfüllen. Leider gibt es nicht nur in Deutschland erheblich weniger…

Weiterlesen

Aus kritischen Ereignissen lernen

Aus Schaden wird man klug Unzureichende Medikamentenversorgung, Folgen schlechter Arbeitsorganisation, grobe Behandlung einer Patientin, die Sorgen einer Pflegekraft wegen der mangelhaften Versorgung durch pflegende Angehörige … solche Meldungen schwappen immer wieder durch die Schlagzeilen. Seit Jahren. Wird etwas geändert? Ganz ohne Sensationslüsternheit ist am 1. Oktober ein neues Internetportal angetreten. Es soll Öffentlichkeit geschaffen werden,…

Weiterlesen

Gemeinsam den Berg bewältigen

Die letzte Etappe der Reise von Helgoland bis zur Zugspitze geht zu Ende. Die Tour macht deutlich: professionelle Pflege wird in jedem Winkel Deutschlands gebraucht. Mehr Informationen auf den Seiten der Stiftung Pflege.

Weiterlesen

Elektronische Gesundheitskarte auf dem Weg

Das Bundesgesundheitsministerium geht davon aus, dass im Jahr 2008 die elektronische Gesundheitskarte flächendeckend eingeführt wird. Das einige Milliarden € teure Projekt wird ganz sicher zur Gesundheit der IT Branche beitragen. Ob dieses System der Gesundheit der Menschen dient, wird weiterhin von vielen Seiten in Frage gestellt. „Leuchtturmprojekt“ schreiben die Einen, die Anderen titeln: „Albtraum Gesundheitskarte“…

Weiterlesen

Intensivstation/Angehörige

Ab 11 Uhr wird mit dem Krankenbett durch die Münchener Innenstadt zum Marienplatz marschiert. Die Initiative zur Gründung einer Pflegekammer lädt dazu ein. Die städtischen Kliniken und die Uniklinik informieren zu ihren Angeboten. Dabei stehen die Themen Rehabilitation, Basale Stimulation, Kinästhetik und Aromatherapie im Vordergrund. Es wird die Arbeit in Altenpflege und Hospiz vorgestellt. Koordination…

Weiterlesen

Notruf in der Westentasche

Nicht lokal, so wie die etablierten Hausnotrufsysteme, sondern bundesweit, wird ein neues Hilfesystem angeboten. Es basiert auf Handytechnik und auch eine GPS-Ortung ist möglich. Sicherheit für mobile Menschen. Hausnotrufsysteme gibt es seit vielen Jahren von vielen lokalen Anbietern in Deutschland. Dazu gehören ein Zusatzgerät zum vorhandenen Telefon und ein „Funkfinger“. Der kann am Körper durch…

Weiterlesen

Großer Aktionstag

Ab 10 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, sich über die Vielfalt der professionellen Pflege zu informieren und in vielen Fragen der Pflegebedürftigkeit vor Ort beraten zu lassen. Treffpunkt: Rathausplatz Vormittags wird ein spezielles Programm für Schulen geboten, um auf den Pflegeberuf aufmerksam zu machen. Die Ausbildungen für Hebammen, für die Alten-, Gesundheits-…

Weiterlesen

Altenpflege – neue Wohnformen

Am 6. Oktober führt der Bettenmarsch zum Schlossplatz. In Stuttgart stehen Hilfen zu Hause im Mittelpunkt. Bei der ‚Visite am Krankenbett‘ gibt’s Cabarret, der Kinästhetik-Verein zeigt seine Arbeit und Möglichkeiten des Hausnotruf Systems werden vorgestellt. Der DBfK, die Barmer Ersatzkasse und die Berufsgenossenschaft beteiligen sich. Mehr Informationen auf den Seiten der Stiftung Pflege.

Weiterlesen

Pflegenachwuchstag 2007

Zum zweiten Mal wird der Pflegenachwuchstag des DBfK, Landesverband Nordwest ausgetragen. Man lädt am 25. Oktober nach Essen ein. Die Veranstaltung wird von jungen Pflegenden für junge Pflegende vorbereitet und durchgeführt. Für Ideen zur Beratung durch Pflegende wird ein Preis verliehen. Ab 8:30 Uhr geht es im Colosseum-Theater rund. Christel Bienstein hält den Eröffnungsvortrag. Neben…

Weiterlesen

Kontrolle ist besser …

Während Mitglieder des Bundestags noch für vermehrte Kontrollen streiten, prescht Sozialministerin Malu Dreyer für Rheinland-Pfalz vor und verkündet: Die Heimaufsichten in diesem Bundesland kommen ab sofort nur noch unangekündigt. „Auch wenn praktische Gründe dafür sprechen mögen, finde ich das nicht mehr vermittelbar“ zitiert Kobinet die Ministerin, „Ich möchte alle Beteiligten einladen, mit mir diesen Weg…

Weiterlesen

Reha – zurück zur Normalität?

Am 3. Oktober kommt das Krankenbett nach Wiesbaden. Mit intensiver Beteiligung der Dr. Schmidt-Klinik geht’s auch darum, das ein „normales Leben“ nach Unfall oder Krankheit oft ein anderes Leben ist. Ab 11 Uhr geht am Schiersteiner Hafen rund. Pflegende der Dr. Schmidt-Klinik geben Erfahrungen weiter und die BGW zeigt, was sie für Menschen mit arbeitsbedingten…

Weiterlesen

Blut spenden!

Alle Jahre wieder im Sommer werden wir dazu aufgefordert, Blut zu spenden. Nicht nur für Unfallopfer, sondern auch in der Krebstherapie wird Vollblut benötigt. Es wird davon ausgegangen, dass 80% der Bundesbürger mindestens ein mal in ihrem Leben eine Blutkonserve brauchen. Nur gut 2% spenden Blut. Während es vor 30 Jahren beinahe zum guten Ton…

Weiterlesen

Altenpflege – neue Wohnformen

Am 29.09.07 kommt das Krankenbett nach Essen. Die Großstadt empfängt die Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ um 10:00 Uhr in der Fußgängerzone. Es gibt nicht nur Informationen, sondern auch eine Rollstuhlrally, eine historische Modenschau und die Trommelgruppe aus der Jugenspsychiatrie sorgt für Stimmung. Für Trost sorgt die Teddybärenklinik. Es gibt auch Wiederbelebungsschulungen und eine Berufsinformationsbörse zu…

Weiterlesen

5. Thüringer Pflegetag Neue Wege in der Pflege

Der 5. Thüringer Pflegetag ist eine sehr passender Anlass um mit dem Krankenbett der Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ am 25.09.07 in Jena Station zu machen. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr auf dem Ernst-Abbe-Platz. Die symbolische Kongresseröffnung ist das „gemeinsame Schieben“ des Pflegebettes bis vor’s Tagungshotel. Dort sprechen unter anderen Prof. Stephan Dorschner und Ministerpräsident Dieter…

Weiterlesen

Pflege braucht Gesellschaft!

Am 25.09.07 kommt das Krankenbett der Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ nach Erfurt. „Die Gesellschaft hat sich daran gewöhnt, Pflege den Experten zu überlassen“, sagt AWO Landesgeschäftsführer Ulf Grießmann. „Wir müssen nun die Gesellschaft wieder daran gewöhnen, Verantwortung für ihre Alten zu übernehmen.“ Von 10 bis 17 Uhr gibt es auf dem Domplatz einen „Age Explorer“…

Weiterlesen

Warum ich meine demente Mutter belüge

Ein lesenswertes Buch Die Lüge sei eine „absichtliche Falschaussage“ schreibt das Wörterbuch. Ohne Wahrheit also keine Lüge. Was ist richtig, wenn es nicht mehr möglich ist, ein gemeinsames Verständnis über Realität zu erreichen? Gibt es dann noch Lüge? Wenn die Mutter sich weigert zu essen, weil die Kinder zu verständigen seien, die außer ihr aber…

Weiterlesen

Kindergepflegte und pflegende Kinder

Am 25.09.07 kommt das Krankenbett der Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ nach Leipzig. Der Förderverein basale Stimulation koordiniert den Tag. Der Bettenmarsch geht vom Nikolaiplatz bis zur Peterstrasse. Das Pflegenetzwerk Leipzig ist präsent und es gibt die Möglichkeit kinästhetische Pflege life zu erleben. zum Förderverein Basale Stimulation Mehr Informationen auf den Seiten der Stiftung Pflege. zu…

Weiterlesen

Rehabilitation – zurück zur Normalität?

Am 22.09.07 kommt das Krankenbett der Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ nach Berlin. Christel Bienstein koordiniert zum Tag der Rehabilitation den „Bettenmarsch“ vom Salzufer zum Veranstaltungsort auf dem Washingtonplatz. Dort informieren Profis zu den Themen „Basale Stimulation“ und „Kinästhetik“. Mehr Informationen auf den Seiten der Stiftung Pflege.

Weiterlesen

Psychiatrie-Pflege

Am 20.09.07 kommt das Krankenbett der Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ nach Magdeburg. Von 10 bis 17 Uhr lädt das Klinikum Magdeburg ins Alleecenter ein. Thema: „Psychiatrie – was bedeutet das?“ Zum Bettenmarsch durch die Innenstadt können Interessierte einen „Test zu Fragen von Aufmerksamkeit und Gedächtnis“ machen. Ein „Impro-Theater“ leistet seinen psychiatrischen Beitrag und es gibt…

Weiterlesen

Notaufnahme, OP, Intensiv und Co

Am 19.09.07 triff das Krankenbett der Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ in Braunschweig ein. Von 10 bis 17 Uhr sind die Pflegeprofis auf dem Kohlmarkt zu finden. Überschrift für diesen Tag: „Funktionspflege – Notaufnahme, OP, Intensiv und Co.“ Für den Landesverband Nordwest des DBfK koordiniert B. Zieger den Tag auf dem Kohlmarkt. In Verbindung mit dem…

Weiterlesen

Kinder pflegen

Am 16.09.07 trifft die Kampagne „Pflege bewegt Deutschland“ in Hamburg ein. Von 10-17 Uhr geht es am Kinderkrankenhaus Altona um das Thema „Kinder – gepflegte und pflegende Kinder“. Themen am Kinderkrankenhaus der Universitätsklinik: – Vorstellung des Perinatalzentrums – Funktionsdienste in der Pflege – die universitäre Bildungsakademie – die Kinderklinik stellt „Primary Nursing“ vor In Hamburg…

Weiterlesen

Auftakt der Aktion „Pflege bewegt Deutschland“

Die Pflege ist in den letzten Monaten häufiger in die Schlagzeilen gelangt. Fast ausschließlich ging es dabei um Geld, und so waren es dann doch meist eher haushaltspolitische als pflegerische Themen. Die Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, scheinen nicht für Überschriften tauglich zu sein. Weder pflegende Angehörige noch diejenigen, die professionell pflegen, können mit…

Weiterlesen

Qualität der Pflege muss weiter verbessert werden

„Die Qualität der ambulanten und stationären Pflege hat sich seit der Veröffentlichung des ersten Pflegequalitätsberichts im Jahr 2003 verbessert.“ Das schreiben Pflegekassen und MDS über ihren Pflegequalitätsbericht. Aber: Für zehn Prozent der Bewohner (Altenheime u.ä.) stellten die MDK-Gutachter einen mangelhaften Pflegezustand fest (2003: 17,4 Prozent). „Dies sind inakzeptable Zustände, die durch entsprechende Maßnahmen zu beseitigen…

Weiterlesen

Pflegeurlaub

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt ist in allen Kanälen: Für die Pflege eines nahen Angehörigen stellt sie 10 Tage Pflegeurlaub zur Diskussion. Ähnlich wie bei einer Erkrankung von Kindern sollen die Pflegenden bei Lohnfortzahlung zusätzlich 10 Tage vom Arbeitgeber freigestellt werden. Es wird angedeutet, dass die Rechnung von den paritätisch finanzierten Krankenkassen gezahlt werden soll. Es ist…

Weiterlesen

Pflege fehlt

Die Regierungskoalition traf sich in Meseberg um zu diskutieren, was in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode auf der Tagesordnung steht. Dass die Grundlagen für die Unterstützung von Pflegebedürftigen 2008 neu bestimmt werden sollen, fehlt völlig in der Berichterstattung über das ministerielle Treffen. Noch vor zwei Monaten schienen sich alle einig zu sein: das Kernstück der…

Weiterlesen

Sich nicht weiterzuentwickeln, bedeutet Stillstand!

Eine Qualitätsoffensive in der Offenen Altenarbeit und Altersbildung bringen die Wohlfahrtsverbände NRW auf den Weg. Der Prozess des demographischen Wandels wird in der Öffentlichkeit in erster Linie als finanzielle Herausforderung für die Sozialversicherungssysteme diskutiert. Gibt es im Leben jenseits der 65 noch anderes als Gicht und Geld? Das Forschungsprojekt hat genau hingesehen. „Eine Gruppe mit…

Weiterlesen

Das Leben ist bunt – fünf Jahre kobinet

Chronisch knapp im Mediendschungel sind Meldungen von und über Menschen, die mit Behinderungen leben. Die gemeinnützige Agentur kobinet hat mit 13.000 Meldungen in fünf Jahren viel dazu beigetragen, den chronischen Mangel zu beheben. Das kobinet wird vielfach als DIE Nachrichtenquelle der deutschsprachigen Behindertenbewegung gesehen. Die Redaktion arbeitet ehrenamtlich. Man hofft auf Verstärkung des Redaktionsteams. Also:…

Weiterlesen

Qualität in der Pflege

Ein wichtiges Argument für die Reformen der Pflege ist, dass die Qualität der Versorgung und die Sicherheit für die Pflegebedürftigen verbessert werden müssten. Ohne große Reformen geht es damit in Schleswig-Holstein (und bestimmt nicht nur dort) auch voran: ” ‘Der Schutz von Pflegebedürftigen und die Pflegequalität in Schleswig-Holstein haben sich deutlich verbessert. Der Gesamtbericht über…

Weiterlesen

Im Rollstuhl in die Praxis?

Sehen, Hören, Gehen … Menschen fällt es leicht, das als selbstverständlich hinzunehmen. Das ist es – natürlich – nicht. Die Kassenärztliche Vereinigung in Hessen trägt dem Rechnung und hat in den medizinischen Praxen des Landes nachgefragt, ob sie auch mit Rollstuhl zugänglich sind. Nicht nur nach stufenlosem Zugang, sondern auch nach anderen speziellen Angeboten für…

Weiterlesen

Schottenpflege

„Es geht auch billiger!“ ist wohl die Kernaussage wenn ein Anbieter von Pflegeleistungen mit dem Namen MacPflege wirbt. Laut WDR soll es diesen Anbieter jetzt in Norddeutschland geben. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass es kaum noch ungewöhnlich ist, für „Kost und Logis“ plus X ausländische Pflegekräfte ins Haus zu holen. Willi Zylajew, pflegepolitischer…

Weiterlesen

Pflege und Steuer

Ausgaben, die durch Krankheiten oder Behinderungen verursacht werden, können unter Umständen von der Steuer abgesetz werden. Bei den Kosten für die pflegerische Versorgung klaffte bisher eine Lücke im deutschen Steuerrecht. Der Bundesfinanzhof hat heute einiges im Sinne der Pflegebedürftigen geklärt. Die Tagesschau berichtet von einer Altenheimbewohnerin, die nicht in die Pflegestufe I eingestuft wurde. Die…

Weiterlesen

Schnittstellen

Seit Jahren diskutieren die Interessenvertretungen darüber, dass sich zwischen gesetzlicher Kranken- und Pflegeversicherung immer wieder Versorgungslücken auftun. Über Schnittstellenprobleme sprechen dann die Reformverantwortlichen. Wer Versicherte unterstützen möchte, fühlt sich dann häufig wie beim Schwarzer-Peter-spielen. Einer dieser Mängel wurde behoben. Eine Altenheimbewohnerin hat ein fortgeschrittenes Wirbelsäulenleiden und kann kaum noch sitzen. Sie nutzt einen Geriatriestuhl und…

Weiterlesen

Medizin und Pflege

Dr. Frank Ulrich Montgomery wendet sich an die Öffentlichkeit, um zu warnen: „Wer originäre ärztliche Tätigkeit auf die Pflegeberufe verlagern will, der gefährdet die Sicherheit der Patienten“. Er reagiert damit auf ein Gutachten aus dem Bundesgesundheitsministerium, in dem auch empfohlen wird, der Pflege mehr Verantwortung zuzugestehen. Was Montomery durch den Kopf geht, beschreibt die Financial…

Weiterlesen

Mehr Transparenz in die Pflege!

Die Entscheidung, welche Pflegeeinrichtung die Assistenz übernehmen soll, wenn private Hilfeleistungen nicht mehr ausreichen, ist schwierig. Fast alle Anbieter beraten freundlich und individuell. Interessierte und Angehörige werden in Wohneinrichtungen herumgeführt. Die GesprächspartnerInnen sind meist allerdings nicht diejenigen, die morgens am Bett stehen würden. Eindrücke bleiben oberflächlich und das Gesagte hätte im Streitfall nur eine geringe…

Weiterlesen

Mindestlöhne in der Pflege

Auf der Bundeskonferenz der AWO fordert der Vorsitzende einen wirksamen Schutz vor unseriösen Anbietern in der Pflege. Ohne Rücksicht auf die Pflegekräfte würden gezielt in Deutschland Pflegeleistungen angeboten, aber nach internationalen Tarifen gezahlt. Diese Praxis breite sich aus. Nicht nur der AWO fiele es deshalb immer schwerer, Tariflöhne an ihre Angestellten zu zahlen. „Private Konkurrenten…

Weiterlesen

Netzwerk Pflege

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe lädt zum Jahreskongress am 13. September nach Köln ein. „Wo Vernetzung Sinn ergibt: Chancen für Mitarbeitende, Kunden und Organisationen?“ Dabei geht es um Erkenntnisse aus der Praxis und Beispiele erfolgreicher Vernetzung von Angeboten, auch aus der Pflege. Zwar ist der Vernetzungsgedanke nicht neu, aber bisher kam es zu häufig auf das…

Weiterlesen