Beratungstelefon: 030 96 53 53 59

Pflegewiki

Die Wikipedia ist eine Online Enzyklopädie. Alle Lesenden können auch schreiben. Einträge können verändert oder neu eröffnet werden. Alle Versionen stehen dauerhaft zur Verfügung. Das gibt es auch für die Pflege. Unter dem Namen Pflegewiki haben Menschen aus dem Ruhrgebiet im August 2004 das Projekt aus der Taufe gehoben. Im Dezember 2006 gibt es schon…

Weiterlesen

„… und was bedeutet das für mich?“

Gesetze, Ausführungsbestimmungen und Broschüren sind wichtig, können aber häufig die Fragen nicht beantworten. Das Leben passt nur selten in behördliche Formulare. Persönliche Beratungsgespräche kompetent, leicht zugänglich und unverbindlich; das wollen viele Menschen. Einige Bundesministerien treiben erheblichen Aufwand, um Bürgertelefone zur Verfügung zu stellen. Sie sind grundsätzlich für alle offen und im Internet wird versprochen, dass…

Weiterlesen

Bis 67 in der Pflege arbeiten?

Schon heute erreicht kaum jemand in der direkten Patientenversorgung das reguläre Renteneintrittsalter. Der DBfK fordert Ausnahmeregelungen für die Pflege und weist auf die großen Defizite im Gesundheitsschutz am Pflege-Arbeitsplatz hin. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) tut die Arbeit, die die Politik vor der Verkündung der Rentenreform hätte tun sollen: Einerseits deuten alle Trends darauf…

Weiterlesen

Altenpflegepreis zur Biografiearbeit

Stundenlang geht Frau B. im Zimmer herum und kramt. Sie räumt alles um. Von hier nach da und wieder woanders hin. Tag für Tag und Woche für Woche. Nur für ein oder zwei Stunden legt sie sich mal hin. Einen Tag/Nachtrhythmus kennt sie nicht mehr. Selbst zum Essen kann sie nicht mehr als fünf oder…

Weiterlesen

Risiko Pflegebedürftigkeit

Kommen alte Menschen in den Medien vor, sind sie meist krank, verwirrt und hilfsbedürftig. Aber glauben Sie alles was in der Zeitung steht? Vielleicht schätzen Sie mal selbst: – Von allen Menschen zwischen 60 und 80 Jahren, wie viel Prozent bekommen Leistungen aus der Pflegeversicherung? – Von allen Menschen über 80 Jahren, wie viel Prozent…

Weiterlesen

Keine Nachricht ist auch eine Nachricht

Gestern, am 1. Dezember 2006, war Welt Aids Tag. Was gibt’s neues über pflegerische Hilfen für Menschen die mit AIDS infiziert sind? Auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, der Kampagne und der Deutschen AIDS-Hilfe sind keine leidlich aktuellen Einträge zur Pflege zu finden. Was ist daraus zu schließen? Vielleicht gibt es keine Notwendigkeit…

Weiterlesen

20 Jahre Franziskus-Hospiz Recklinghausen

1986 dachte kaum jemand in Deutschland über Palliativpflege nach. In Westfalen wurde schon ein Haus eröffnet. Im Norden des Ruhrgebiets liegt Recklinghausen, dass einen angelsächsischen Trend nach Deutschland trug. Das „Hospiz zum Heiligen Franziskus“ bietet, nach verschiedenen Umbauten, heute 12 Einzelzimmer auf 3 Etagen. Verschiedene gemütlich gestaltete Sitzecken, verteilt auf allen Ebenen im Neubau laden…

Weiterlesen

Frau Eichhorn hängt die Latte hoch

„Im Übrigen wird es aufgrund der Pflegereform in Zukunft möglich sein, dass der Betreuungsbedarf Demenzkranker durch die Pflegeversicherung besser berücksichtigt wird. “ Das ist einer der Kernsätze mit dem Maria Eichhorn die Reformvorhaben für die Pflegeversicherung beschreibt.

Weiterlesen

Voller Beitrag von der Rente

Eine der Reformen der Finanzierung der Pflegeversicherung betrifft die Rente. Seit 2004 wird nicht mehr wie vorhdem der Beitrag zur Pflegeversicherung zwischen Versicherungsträger und Rentnern geteilt, sondern in voller Höhe von der Rente abgezogen. Dagen wurde vor dem Bundessozialgericht geklagt. Die Freiheit der Politik in dieser Weise die Rente zu beschneiden wollte das Gericht nicht…

Weiterlesen

Freiwillige vor!

Wer ehrenamtlich in der Altenhilfe arbeitet, ist oft unfallversichert. Mehr zivilgesellschaftliches Engagement im Bereich der Altenhilfe wird in der Politik gefordert, und die Diskussionen um die Zukunft der Pflegeversicherung werden mit diesen Gedanken bereichert. Zur Forderung kommt aber in diesem Fall auch Förderung. Die gesetzliche Unfallversicherung leistet unter bestimmten Umständen auch dann, wenn sich Freiwillige…

Weiterlesen

„Hurra wir leben noch!“

Die Chancen des Alters Alte Menschen in den Medien … meist geht es um Schwierigkeiten und Probleme. Die Redaktion der Radiosendung Morgenecho macht in dieser Woche eine Serie zu den schönen Seiten des Alters und lässt viele Menschen zu Wort kommen, die es erleben. Es geht um Lebenserfahrung und Bildung. Es geht darum, wofür Menschen…

Weiterlesen

Bürgerpflegeversicherung?

Perspektiven für kommende Reformen In einem Gespräch mit der Wirtschaftswoche setzt sich Ulla Schmidt dafür ein, die finanziellen Schwierigkeiten der Pflegeversicherung nach dem Konzept einer Bürgerversicherung (alle zahlen einkommensabhängig ein – alle bekommen gleiche Leistungen) anzugehen. Damit hat sie es mal wieder in die Schlagzeilen geschafft. Leider gibt’s keine Hinweise zu den drängenden Fragen der…

Weiterlesen

Bürgerpflegeversicherung?

In einem Gespräch mit der Wirtschaftswoche setzt sich Ulla Schmidt dafür ein, die finanziellen Schwierigkeiten der Pflegeversicherung nach dem Konzept einer Bürgerversicherung (alle zahlen einkommensabhängig ein – alle bekommen gleiche Leistungen) anzugehen.

Weiterlesen

Pflegebedürftigkeitsbegriff auf die lange Bank

Viel Kritik an der Umsetzung der Pflegeversicherung beruht darauf, dass die Pflegestufen geistige Schwierigkeiten nur sehr unzureichend berücksichtigen. Der Begriff von Pflegebedürftigkeit, der dem SGB XI zu Grund liegt, ist auf körperliche Gebrechen konzentriert. Diese Grundlage der Pflegeversicherung zu überarbeiten ist seit Jahren beabsichtigt. „Die Bundesregierung hält die Überarbeitung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs nicht für einen Bestandteil…

Weiterlesen

Ministerin Trauernicht will eigenes Landespflegegesetz ?

Schleswig-Holstein plant die neue Landeskompetenz zu nutzen um regionale Regelungen für die Pflege zu beschließen. „Die Schleswig-Holsteinische Sozialministerin Dr. Gitta Trauernicht kündigte heute nach Abschluss der Beratungen der Arbeits- und Sozialministerkonferenz im Saarland (Perl-Nennig) an, die nach der Föderalismusreform auf die Länder übergegangene Gesetzgebungskompetenz für das Heimrecht zur umfassenden Neuregelung des gesamten Bereichs der Altenpflegegesetzgebung…

Weiterlesen

Männer und Alter(n)

Perspektiven in Geschlechterverhältnissen Ob Frauen nicht einparken können? Um das zu beurteilen sollten Sie mal auf die Fahrzeuge von ambulanten Pflegediensten achten. Trotzdem es gute Gründe gibt gängige Klischees zu hinterfragen, ist es ohne Zweifel so, dass manche Entscheidungen im Leben in Abhängigkeit vom Geschlecht getroffen werden. Was bedeutet das für Männer über 60? „Das…

Weiterlesen

Zivilcourage oder Nestbeschmutzung

Das Kuratorium deutsche Altershilfe stößt eine öffentliche Debatte über Pflegekräfte an, die Missstände bei ihren Arbeitsstellen aufdecken – auch Dritten gegenüber. „Whistleblower“ heißen im Englischen Leute, die sich nicht von Vorgesetzten mit „das haben wir immer so gemacht“ oder „da könnte ja jeder kommen“ abspeisen lassen. Sie versuchen Missstände abzustellen, auch wenn Sie sich dazu…

Weiterlesen

Reform der Pflegeversicherung

Die Regierung antwortet – irgendwie Der Entwurf eines „Gesetzes zur Sicherung einer nachhaltigen und gerechten Finanzierung der Pflegeversicherung“ sollte, so stehts im Koalitionsvertrag, bis zum Sommer des Jahres 2006 vorgelegt werden. Die Verspätung ist Grund genug für eine kleine Anfrage der FDP Bundestagsfraktion. Sie haben eine Liste mit 30 Detailfragen zur geplanten Reform im Bundestag…

Weiterlesen

Kleine Anfrage der FDP

Der Entwurf eines „Gesetzes zur Sicherung einer nachhaltigen und gerechten Finanzierung der Pflegeversicherung“ sollte, so steht’s im Koalitionsvertrag, bis zum Sommer des Jahres 2006 vorgelegt werden. Die Verspätung ist Grund genug für eine kleine Anfrage der FDP Bundestagsfraktion. Sie haben eine Liste mit 30 Detailfragen zur geplanten Reform im Bundestag eingebracht. Für die Beantwortung meint…

Weiterlesen

MDS: Reform der Pflegeversicherung darf nicht auf Eis gelegt werden

„Um die Pflegeversicherung ist es in den letzten Monaten bedenklich still geworden. Die Pflegebedürftigen brauchen aber Klarheit über den Zeitpunkt und die Ausgestaltung der Pflege-Reform“, mahnte Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS Es gibt einen Reformstau bei der Pflegeversicherung. Seit vielen Jahren werden immer wieder ähnliche Themen zur Sprache gebracht aber es ist wenig passiert.…

Weiterlesen

MDS: Reform der Pflegeversicherung darf nicht auf Eis gelegt werden

Es gibt einen Reformstau bei der Pflegeversicherung. Seit vielen Jahren werden immer wieder ähnliche Themen zur Sprache gebracht aber es ist wenig passiert. Die eine oder andere Kommission wird eingesetzt und Absichtserklärungen werden ventiliert. Jetzt meldet sich sogar der Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes der Spitzenverbände (MDS) zu Wort. Pick spricht mehrere Themen an: Die bessere…

Weiterlesen

Menschenrechte in der Pflege

Die „Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen” wird veröffentlicht. Der Runde Tisch Pflege hat sie erarbeitet. 200 Fachlaute haben daran mitgestrickt. Acht Artikel wurden formuliert und auf 13 Seiten kommentiert. Die Broschüre (s.u.) enthält zusätzlich auch viele Adressen, die die Aufgabe haben, bei Beschwerden zu helfen und die teilweise auch Untersuchungen einleiten können. www.BMFSFJ.de

Weiterlesen

Verschiebung

Schon die Gesundheitsreform macht der Berliner Koalition große Mühe. Das nimmt Ulla Schmidt zum Anlass offiziell die Reform der Pflegeversicherung zu verschieben … auch weil viele Neuregelungen in der Pflege von Veränderungen in der Krankenversicherung beeinflusst werden. Sie hält das Frühjahr 2007 für einen realistischen Termin. Quelle: www.ftd.de vom 7.7.2008

Weiterlesen

Entbürokratisierung

Von vielen Seiten wird geklagt: Die professionellen Pflegekräfte verbringen mehr Zeit am Schreibtisch als mit den PatientInnen. Die Politik hat genau hinsehen lassen und heraus gekommen ist ein über 500 Seiten dicker Abschlussbericht: „Identifikation von Entbürokratisierungspotenzialen in Einrichtungen der stationären Altenhilfe in Deutschland“

Weiterlesen

Reform verschieben?

Aus gut unterrichteten Kreisen verlautet, dass Unionspolitiker darauf beharrten, dass es mehr Hilfen aus der Pflegeversicherung für Demenzkranke und eine Dynamisierung der Leistungen nur geben könne, wenn sich CDU und SPD über die Finanzierung einigen könnten … Dieses Junktim könnte vielleicht die Pflegereform der großen Koalition blockieren. Das sei angesichts der gegenwärtig guten Finanzlage der…

Weiterlesen