Beratungstelefon: 030 22 37 6060

Der Koalitionsvertrag ist da!

„Die solidarische Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit mit dem Leitbild einer menschlichen Pflege wird auch in Zukunft gewährleistet sein.“
Das schreiben die Spitzen der Koalitionsparteien in den ersten Absatz zur Zukunft der Pflegeversicherung. Die Leistungen der Pflegeversicherung sollen dynamisiert und die Verteilung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung neu strukturiert werden. Der Pflegebedarf durch dementielle Erkrankungen soll stärker berücksichtigt und längerfristig das Modell der Pflegebedürftigkeit, das der Pflegeversicherung zu Grunde liegt, Überarbeitet werden. Bürokratische Auflagen für die professionell Pflegenden sollen abgebaut und Pflegequalität mehr am Ergebnis als am Prozess eingeschätzt werden. Die Abgrenzungsprobleme zwischen Pflege- und Krankenversicherung sollen geklärt und Rehabilitation gestärkt werden. „Urlaub von der Pflege“ soll ausgeweitet und niedrigschwellige professionelle Angebote gestärkt werden. Außerdem soll es in der Pflegeausbildung Veränderungen geben, um in der Zukunft ausreichend qualifiziertes Personal zu haben.